Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Mittelalterevent für Kinder: Ritterspiele in der Mühlbacher Klause

Mittelalterevent für Kinder: Ritterspiele in der Mühlbacher Klause

In den Sommermonaten wartet in der Mühlbacher Klause ein ganz besonderes Event auf die jüngsten Urlauber in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal. Das mittelalterliche Gemäuer am Eingang des Pustertales war einst Teil der befestigten Grenze zwischen den Grafschaften Görz und Tirol und ist immer donnerstags Schauplatz für aufregende Ritterspiele. In der historischen Kulisse tauchen Kinder in die längst vergangene Welt der Ritter und Burgherren ein. Die Kleinen tragen mittelalterliche Gewänder und verwandeln sich in furchtlose Ritter und mittelalterliche Burgfräuleins. Ausgerüstet mit Holzschwertern und Schilden treten die Kleinen unter Aufsicht ausgebildeter Betreuer zum Duell um die Vorherrschaft auf der Burg an. Schauplatz des Geschehens ist der ummauerte Burghof, von dem Gänge und Treppen in die einzelnen Bereiche des historischen Bauwerks führen.

Spiel, Spaß und Informationen während der Ritterspiele

Spiel, Spaß und Informationen während der Ritterspiele

Kinder dürfen sich während der Ritterspiele in der Mühlbacher Klause auf zahlreiche Spiele freuen, die von den Veranstaltern angeboten werden. Kleine Gruppen messen sich im Burghof beim Tauziehen und bei Zielübungen können die kleinen Ritter ihre Geschicklichkeit und Treffsicherheit unter Beweis stellen. Darüber hinaus erhalten die Kinder zahlreiche Informationen zum Leben vor mehreren Hundert Jahren und zum Alltag auf einer mittelalterlichen Burg. Kindgerecht aufbereitet entführen die spannenden Erzählungen die Kleinen in eine längst vergangene Zeit. Zum Abschluss des Tages basteln die Kinder unter fachmännischer Anleitung ein Andenken, das natürlich mitgenommen werden darf und an die mittelalterlichen Ritterspiele in einem authentischen Ambiente erinnert.

Galeriemodus

Inhalte einblenden