News

Angebote

Anfrage

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Buchen

trend media

Rezepte Unsere Tipps zum Nachkochen

Weihnachtskekse (Spitzbuben)

Zutaten: ca.20 Stück

  • 150 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 2 Eier
  • ½ Vanillezucker, ½ Backpulver
  • Geriebene Schale eine Biozitrone und eine Prise Salz

Zum Füllen:
Marmelade je nach Geschmack (Marillen, Erdbeeren ….)

Zubereitung:

Das Mehl mit Zucker und Butter vermischen, dann die restlichen Zutaten beigeben und versuchen rasch ein geschmeidigen Teig zu kneten.
Den Teig zugedeckt eine halbe Stunde kühl rasten lassen.

Dann den Teig mit einem Nudelholz 5 mm dick ausrollen und die Hälfte des Teiges mit einem runden Ausstecher ca. 6-8cm große Plätzchen ausstechen. Die andere Hälfte des Teiges mit gleicher Größe, runde Ringen ausstechen und dann im Ofen auf mittlerer Schiene bei 180° Grad ca.10 Minuten backen.
Die Plätzchen auskühlen lassen und dann das unter Plätzchen mit Marmelade bestreichen.
Die Ringe zuerst mit Staubzucker bestreuen und dann auf die mit Marmelade bestrichenen Plätzchen setzten.
Dann die Spitzbuben in eine Keksdose geben und am 2.Tag schmecken die Kekse viel besser, denn erst in der Dose werden sie so richtig schmackhaft.

Tipp:
Die Oberteile der Spitzbuben können Sie auch mit Schokolade verzieren anstatt des Staubzuckers.
Man kann die Plätzchen- Ringe auch vor dem Backen mit einem Ei bestreichen und dann mit gehackten Nüssen oder Mandeln bestreuen und dann erst backen.

Viel Freude beim Kekse backen wünscht Ihnen
Unterkircher Christian

Südtiroler„Bauerntirtlan“

Rezept für ca.4 Personen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 40 g flüssige Butter
  • 4     Eidotter
  • Lauwarme Milch und Salz

Für die Füllung:

  • 200 g passierter Spinat
  • 50 g Ricotta (Topfen oder Quark)
  • 50 g passierte Kartoffeln
  • 1 Eidotter
  • 30 g geriebener Parmesankäse
  • eine Prise Salz, geriebene Muskatnuss und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten außer die lauwarme Milch in einer Schüssel verrühren. Dann die lauwarme Milch nach Bedarf in den Teig einrühren bis Sie einen geschmeidigen Teig bekommen.
Den Teig sorgfältig durchkneten und ca. eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Inzwischen verrühren Sie alle Zutaten für die Füllung und abschmecken nicht vergessen!
Dann rollen Sie den Teig entweder mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz so dünn wie möglich aus.
Sie brauchen einen Ausstecher ca. 10-12 cm (man kann auch als Ersatz eine Schüssel oder eine leere Dose nehmen) und stechen vom Teig alles runde Teigstücke aus.
Für ein „Tirtl“ brauchen Sie immer 2 Teigstücke (eines oben, eines unten)
Dann verteilen Sie die Füllung mit einem Esslöffel auf dem 1.Teigstück ca. 5mm hoch und 6 cm breit auf dem Teig.
Bestreichen Sie die Ränder mit Wasser und geben Sie das 2.Teigsück oben drauf und drücken die Ränder gut zusammen.
Dann werden die „Bauerntirtlan“ im heißen Öl ca.180 Grad heraus frittiert!
Und dann kann man Sie gleich war essen!
Ein kleiner Tipp: als Füllung kann man auch Sauerkraut verwenden oder man kann als Füllung auch etwas Süßes hineingeben! Z.B. Schwarzbeer- oder Preiselbeermarmelade!

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen
Unterkircher Christian

Tomaten-Mozzarellanocken

Tomaten- Mozzarellanocken mit Paremsansplitter und Ruccolapesto

Zutaten für die Nocken für ca.4 Personen:

  • 400g trockenes Knödelbrot
  • 400g Milch
  • 4 Eier
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 g Mozzarella fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Schnittlauch oder Petersilie

Zutaten für Ruccolapesto:

  • 50g Olivenöl
  • 50g Rauke
  • 20g Pinienkerne
  • 20g harten Ziegenkäse

Weiter Zutaten zum garnieren:

  • 60g Parmesan in Splitter gerieben
  • 80 g Butter zum abschmelzen

Zubereitung der Nocken:

Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben.
Die Milch mit dem Tomatenmark verrühren und mit dem Knödelbrot vermischen.
Eine halbe Stunde gut durchziehen lassen.
Eine halbe Stunde gut durchziehen lassen und dann die Eier und die restlichen Zutaten dazugeben.
Dann versuchen gleichmäßige Nocken zu formen und wenn das nicht gelingt können Sie auch einfach runde Knödel machen.

Zubereitung des Ruccolapesto:

Das Olivenöl in einen Mixer (Shaker) geben und dann voll einschalten und dann die Rauke und die restlichen Zutaten einfach dazugeben und nur ganz kurz mixen lassen! (Denn sonst wird der Pesto sehr bitter)

Die Nocken im Salzwasser ca. 10-12 Minuten kochen lassen, dann die Nocken auf ein Teller geben mit den Parmesansplittern bestreuen, die Butter hellbraun schmelzen lassen und über die Nocken gießen und mit dem Ruccolapesto garnieren.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und ein gutes Gelingen beim nachkochen!

Und guten Appetit!

Unterkircher Christian

 

Kartoffelteigtaschen mit Ziegenfrischkäsefüllung

Kartoffelteigtaschen mit Ziegenfrischkäsefüllung, Parmesan und Haselnussbutter abgeschmolzen

Ca.4 Portionen:

Teig:

  • 250g gekochte und passierte Kartoffeln
  • 1  Eidotter
  • 60-80 g Mehl
  • Salz und Muskatnuss

Füllung:

  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • 10 g Schnittlauch oder Petersilie
  • 30 g Parmesankäse
  • 1 Messerspitze Pfeffer

Garnieren:

  • 50g Butter geschmolzen
  • 50g Parmesankäse gerieben
  • 30g gehackte Haselnüsse
  • Schnittlauch oder Petersilie fein geschnitten

Zubereitung

Die erkalteten Kartoffeln mit Eidotter, Salz und Muskatnuss vermischen.
Das Mehl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Ausstecher ca. 6 cm große Kreise ausstechen.
Die Zutaten der Füllung verrühren und mit einem Spritzsack in die Mitte des Kartoffelteigkreises eine Haselnuss große Portion reinspritzen.
Den Teig zusammenklappen und den Rand gut mit den Fingerspitzen zusammendrücken.
Die Taschen in Salzwasser ca. 3-4 Minuten kochen lassen.
Auf den Tellern schön anrichten mit Parmesankäse, Haselnüsse, Schnittlauch o. Petersilie bestreuen und mit leicht angebräuntem Butterschmalz übergießen.

Gutes Gelingen beim Nachkochen wünscht
Christian und Familie Unterkircher

Topfenknödel auf Erdbeermark

für 4 – 6 Personen:

  • 300 g Topfen – Quark
  • 60 g Brotbrösel
  • 60 g flüssige Butter
  • 2 Eier
  • 30 g Sauerrahm
  • 80 g Hartweizengrieß
  • 1 El Zitronensaft
  • geriebene Zitronenschale von einer Zitrone
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Milchschokolade in 1cm x 1cm große Stücke geschnitten
  • 100 g Brotbrösel
  • 50 g Butter
  • 10 g Zimt
  • 300 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 50 g Naturjoghurt
  • Staubzucker zum Bestreuen und Minzeblätter zum Garnieren

Zubereitung:

Topfen, Brotbrösel, flüssige Butter, Eier, Sauerrahm, Hartweizengrieß, Zitronensaft, geriebene Schale und Salz zu einem geschmeidigen Teig verrühren und 2 Stunden kühl stellen.

Die 100 g Brotbrösel mit Butter im Topf anrösten und Zimt dazugeben, dann auf  Teller auskühlen lassen.

Nehmen Sie den Knödelteig aus dem Kühlschrank und nehmen Sie ca. 50 g schwere Portionen Knödelmasse,  auf der Handinnenseite flachdrücken, dann das Schokoladenstück darauf legen und runde Knödel formen. Die Knödel werden 10 Minuten im Salzwasser gekocht.

Inzwischen die Erdbeeren mit Zucker fein pürieren.

Die Erdbeersauce auf  den Tellern flach verteilen und mit Naturjogurt garnieren nach belieben.

Die Knödel aus dem Wasser nehmen und in den Zimtbrotbröseln schwenken, auf dem Teller platzieren und mit Staubzucker bestreuen.

Braunes Schokoladenmousse

Braunes Schokoladenmousse mit marinierten Erdbeeren

Schokoladenmouss für ca. 4 Personen:

  • 100 g geschmolzen Bitterschokolade
  • 50 g Zucker
  • 1 Dotter
  • 1 Ei
  • 250 g steif geschlagene Sahne
  • 200 g frische Erdbeeren
  • 40 g Zucker und Saft einer halben Zitrone
  • Frische Minzblätter

Zubereitung

Den Dotter und das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen, dann rührt man zügig die geschmolzene Schokolade ein! Wahrscheinlich entstehen dann kleine Schokoladenklümpchen oder die Masse wir ganz dickcremig. Da gibt es einen tollen Trick! Man gibt einige Esslöffel heißes Wasser in die Masse bis es sich wieder alles schön aufgelöst hat und die Schokoladeklümpchen geschmolzen sind.

In diese Schokolandenmasse gibt man unter vorsichtigem rühren die geschlagene Sahne und man achtet das man alles ordentlich vermengt ohne allzu lange zu rühren, denn sonst kann die geschlagene Sahne gerne gerinnen. Dann gibt man die Masse in eine passende Form und stellt Sie für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank.

Die Erdbeeren waschen und vierteln und mit Zucker, Zitronensaft und fein geschnittenen Minzblättern marinieren (kurz vor dem Servieren). Und nach belieben auf dem Teller anrichten.

Christian wünscht viel Erfolg beim Nachkochen.

Cremige Terrine von der heimischen Buttermilch

Cremige Terrine von der heimischen Buttermilch mit lauwarmem Rhabarberkompott.

Buttermilchterrine für ca. 4 Portionen:

  • 250 g Buttermilch
  • 250 g Schlagsahne
  • 60 g Staubzucker
  • Den Saft und die geriebene Schale einer Zitrone oder Limette.
  • 2 Blatt Gelatine eingeweicht in kaltem Wasser ca. 1 Stunde.

Zubereitung

Die Buttermilch, Schlagsahne und Staubzucker mit der Rührmaschine steif schlagen.
Dann die Zitronenschale und Saft dazugeben.
Die Gelatine schmelzen und in die Masse schnell einrühren, damit keine Gelatinefäden entstehen.
Die Masse gleich in kleine Förmchen oder auch Terrinen- Form füllen und 4 Stunden kalt stellen.

Rhabarberkompott:

Den Rhabarber und in kleine Stück schneiden.
Dann 200 g Wasser mit 80 g Zucker und den Rhabarberschalen aufkochen für ca. 3-4 Minuten.
Den Sud abseihen und mit Maisstärke leicht binden. Dann gibt man den geschnittenen Rhabarber dazu, lässt alles 1 Mal kurz aufkochen und stellt es ca. 15 Minuten auf die Seite zum abkühlen.
Die Terrine in ca. 2 cm. dicke Scheiben schneiden und mit Rhabarberkompott übergießen.

Christian wünscht viel Spaß beim nachkochen.

Kross gebratenes Steak vom Südtiroler Hofschweinchen

Kross gebratenes Steak vom Südtiroler Hofschweinchen mit Kruste vom Vinschgauer Marillensenf und Bauernbrot mit getrockneten Bergblüten-Blätter auf Balsamicosauce.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Steaks zu ca. 200 g vom Schweinsrücken vom Metzger des Vertrauens
  • Marillensenf vom Bio- oder Feinkostladen.
  • 1 Südtiroler Bauernbrot fein gewürfelt
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • 1 Esslöffel getrocknete Bergblüten aus dem Bioladen oder selbst getrocknete Blüten.
  • 100 g Balsamicoessig
  • 200 g fertige Bratensauce

Zubereitung:

Die Steaks mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern (Salbei, Rosmarin und Thymina) würzen und in einer sehr heißen Pfanne auf beiden Seiten kurz und kross anbraten.

Das Fleisch schnell aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech geben, mit Marillensenf bestreichen, und mit dem fein gewürfelten Bauernbrot bestücken.

Dann mit dem geriebenen Parmesan ca. 5 mm hoch bestreuen.

Den Balsamico Essig im Topf fast bis zur Gänze einkochen lassen und dann mit der Bratensauce aufgießen und 3 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Backröhre auf 200 Grad mit Umluft vorheizen und das Fleisch auf Mittlerer Schiene für ca. 10 Minuten überbacken, dann noch 2 Minuten das Fleisch vor dem Ofen „rasten lassen“.

Inzwischen auf den Tellern die gewünschten Beilagen anrichten und die Balsamicosauce auf den Teller geben. Auf die Sauce kommt dann das Steak und dann kann man noch die getrockneten Bergblüten darüber streuen.

Christian wünscht ein gutes Nachkochen.

Unsere Angebote & Arrangements

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.

Almabtrieb – Bauernfest in Meransen am 23.09.2017

7 Tage Halbpension
Zeitraum: 16.09. – 01.10.2017

Preis: ab 385,00 €
mehr lesen

Single mit Kind!

Halbpension + 50% Ermäßigung für Kind
Zeitraum: 30.09. – 22.10.2017

Preis: ab 60,00 €
mehr lesen

Senioren genießen am Besten Ihren Ruhestand in den Bergen

7 Tage Halbpension
Zeitraum: 30.09. – 22.10.2017

Preis: ab 343,00 €
mehr lesen

Familienurlaub im Herbst 2017

7 Tage Halbpension
Zeitraum: 07.10. – 22.10.2017

Preis: ab 343,00 €
mehr lesen

Urlaub mit Ihrem Hund in den Bergen!

ab 5 Tage Halbpension – Hund gratis
Zeitraum: 07.10. – 22.10.2017

Preis: ab 50,00 € pro Tag
mehr lesen

Hiking@motion days im Sonnenhof 2017

7 Tage Halbpension
Zeitraum: 07.10. – 22.10.2017

Preis: ab 324,00 €
mehr lesen

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

Galerie Webcam holidaycheck tripadvisor wetter Youtube Facebook
Galleria Webcam tripadvisor wetter Youtube Facebook
Gallery Webcam tripadvisor weather Youtube Facebook
holidaycheck tripadvisor roter-hahn wetter

You have Successfully Subscribed!

Footer – Anfragebox on scroll