Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Kross gebratenes Steak vom Südtiroler Hofschweinchen

Kross gebratenes Steak vom Südtiroler Hofschweinchen mit Kruste vom Vinschgauer Marillensenf und Bauernbrot mit getrockneten Bergblüten-Blätter auf Balsamicosauce.

Kross gebratenes Steak vom Südtiroler Hofschweinchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Steaks zu ca. 200 g vom Schweinsrücken vom Metzger des Vertrauens
  • Marillensenf vom Bio- oder Feinkostladen.
  • 1 Südtiroler Bauernbrot fein gewürfelt
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • 1 Esslöffel getrocknete Bergblüten aus dem Bioladen oder selbst getrocknete Blüten.
  • 100 g Balsamicoessig
  • 200 g fertige Bratensauce

Zubereitung:

Die Steaks mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern (Salbei, Rosmarin und Thymina) würzen und in einer sehr heißen Pfanne auf beiden Seiten kurz und kross anbraten.

Das Fleisch schnell aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech geben, mit Marillensenf bestreichen, und mit dem fein gewürfelten Bauernbrot bestücken.

Dann mit dem geriebenen Parmesan ca. 5 mm hoch bestreuen.

Den Balsamico Essig im Topf fast bis zur Gänze einkochen lassen und dann mit der Bratensauce aufgießen und 3 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Backröhre auf 200 Grad mit Umluft vorheizen und das Fleisch auf Mittlerer Schiene für ca. 10 Minuten überbacken, dann noch 2 Minuten das Fleisch vor dem Ofen „rasten lassen“.

Inzwischen auf den Tellern die gewünschten Beilagen anrichten und die Balsamicosauce auf den Teller geben. Auf die Sauce kommt dann das Steak und dann kann man noch die getrockneten Bergblüten darüber streuen.

Christian wünscht ein gutes Nachkochen.

Galeriemodus

Inhalte einblenden