Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Schloss Rodenegg – Eintauchen ins Mittelalter

Schloss Rodenegg – Eintauchen ins Mittelalter

Hoch über der Rienzschlucht thront das Schloss Rodenegg. Es wurde im 12. Jahrhundert von Friedrich von Rodank erbaut und ging im 16. Jahrhundert in den Besitz der Familie des Minnesängers Oswald von Wolkenstein über. Ein Teil des Schlosses ist heute noch von seinen nachfahren bewohnt. Ein besonders Juwel von Schloss Rodenegg sind die erst 1972 entdeckten und freigelegten Iwein-Fresken. Dieser Freskenzyklus gilt als die älteste profane Wandmalerei im deutschen Sprachraum und erzählt vom Ritterleben nach dem Epos von Hartmann von Aue.

Iwein-Fresken

Sehenswert ist auch die Burgkapelle zum HL. Michael, der Waffensaal, der Schlossgarten und das Lauterfresserloch, in dem einst Matthias Perger, der Lauterfresser gefangen war.

Das Schloss Rodenegg kann von Anfang Mai bis Mitte Oktober täglich außer samstags besichtigt werden. Täglich finden auch Führungen statt, Gruppenführungen können auch mit der Gräfin Wolkenstein persönlich gebucht werden.

Galeriemodus

Inhalte einblenden