Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Rodelurlaub am Gitschberg auf präparierten Strecken

Rodelurlaub am Gitschberg auf präparierten Strecken

Tief verschneite Wälder und schneebedeckte Hänge lassen am Gitschberg ab Anfang Dezember die Herzen von Rodelfans höher schlagen. Meransen empfängt Sie mit bestens präparierten Naturrodelbahnen und selbst, wenn nicht genügend Naturschnee vorhanden ist, müssen Sie auf ein zünftiges Rodelabenteuer nicht verzichten. Dann lockt die Kunsteis-Startrodelbahn an der Tennishalle, die sogar von internationalen Athleten zu Trainingszwecken aufgesucht wird. Die Bahn besitzt eine Länge von 300 Metern und im Winter finden wöchentlich rasante Gästerennen statt. Am Gitschberg erwarten Sie mehrere Naturrodelbahnen, wo Sie in der tief verschneiten Winterwelt Südtirols die Natur auf den kilometerlangen Abfahrten genießen können.

Rodelspaß in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal

Rodelspaß in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal

In der Ferienregion Gitschberg-Jochtal dürfen Sie sich in Ihrem Rodelurlaub in Südtirol auf neun präparierte Naturrodelbahnen freuen, die durch atemberaubende Landschaften führen. Eine herrliche Rodelbahn startet in Meransen an der Moserhütte. Rund eine Stunde müssen Sie für den Aufstieg einplanen. Unterwegs genießen Sie die herrliche Aussicht auf schneebedeckte Berggipfel. Die lange Abfahrt ins Tal ist eine würdige Entschädigung für den mühevollen Aufstieg. Unweit von Meransen in Vals liegt eine weitere Rodelstrecke mit einer actiongeladenen Abfahrt. Sie führt auf einer Länge von drei Kilometern vom Valser Hochtal zur Fane Alm. Einmal wöchentlich wird die Rodelbahn nach Einbruch der Dunkelheit mit Flutlicht beleuchtet und macht das Rodelvergnügen bis in die späten Abendstunden möglich. Eine kleine Kinderrodelbahn befindet sich darüber hinaus auf der Kiener Alm.

Rodelvergnügen in Brixen auf Südtirols längster Rodelbahn

Rodelvergnügen in Brixen auf Südtirols längster Rodelbahn

Oberhalb von Brixen liegt das Wintersportgebiet der Bischofsstadt am Hausberg Plose. Dort nimmt an der Bergstation der Kabinenbahn mit der Rodelpiste „RudiRun“ die längste Rodelbahn Südtirols ihren Anfang. Eine Fahrt mit dem Schlitten auf der mehr als 10 Kilometer langen Rodelbahn dürfen Sie sich in Ihrem Winterurlaub in Meransen nicht entgehen lassen. Die Talstation in St. Andrä haben Sie von unserer Pension nach einer Fahrzeit von rund 30 Minuten erreicht und der Aufstieg erfolgt bequem mit der Seilbahn. An der Talstation befindet sich eine Rodelausleihstation. Die Rodelbahn „RudiRun“ setzt sich aus zwei Teilstücken zusammen und kann jeweils abschnittsweise befahren werden.

Galeriemodus

Inhalte einblenden