Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Wandern in Meransen/Gitschberg – Naturgenuss in der Almenregion

Die Almenregion Gitschberg-Jochtal gehört zu den reizvollsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten in Südtirol. Ein weitverzweigtes Netz an markierten Wegen durchzieht die Region am Fuß des 2.510 Meter hohen Gitschberges. Nicht weniger als 30 Almen laden zu einer Rast ein und empfangen Sie mit bäuerlichen Spezialitäten des Alpenraumes. Auf Ihren Wanderungen passieren Sie alte Gehöfte, blumenübersäte Wiesen und knorrige Almhütten. Zahlreiche Themenwanderwege führen auf dem Hochplateau von Meransen durch atemberaubende Naturlandschaften. Der Elfenweg in Vintl, der Bienenweg in Meransen und der Pfunderer Höfeweg werden von Schautafeln gesäumt, die Ihnen einen Einblick in das bäuerliche Leben und alte Traditionen im Hochgebirge gewähren.

Hochalpine Gipfelerlebnisse beim Wandern in Meransen/Gitschberg

Hochalpine Gipfelerlebnisse beim Wandern in Meransen/Gitschberg

Bis in die Gipfellagen der mächtigen Zwei- und Dreitausender führen anspruchsvolle Höhenwanderwege in der Region um Meransen. Auf einer Wanderung zu den idyllisch gelegenen Seefeldseen überwinden Sie mehr als 900 Höhenmeter und kommen nacheinander am Großen, Mittleren und Kleinen Seefeldsee vorbei. Eine Wanderung auf die romantische Fane Alm können Sie mit einer Gipfeltour zur Wilden Kreuzspitze verbinden. Ein außergewöhnliches Erlebnis für Groß und Klein ist ein Ausflug zur Panoramaplattform auf dem Gipfel des Gitschberges. Bei wolkenlosem Himmel sind auf einer Höhe von mehr als 2.000 Metern sage und schreibe 500 Alpengipfel zu erkennen.

Familienwanderwege vor hochalpiner Bergkulisse

Familienwanderwege vor hochalpiner Bergkulisse

Neben kräftezehrenden Bergtouren finden Sie rund um Meransen herrlich gelegene Familienwanderwege, die selbst für ungeübte Wanderer keine große Herausforderung darstellen. Eine Wanderung durch das wildromantische Altfasstal führt Sie durch tiefe Wälder und an alten Gehöften vorbei. Beschaulich geht es darüber hinaus auf dem Möserweg in Meransen und auf dem Bergl Rundweg zu. Zu den eindrucksvollsten Pflasterwegen Südtirols gehört der sagenumwobene Lindenweg, der bereits vor Jahrtausenden angelegt wurde. Er führt von Meransen nach Mühlbach und sein Untergrund besteht aus grob behauenen Granitblöcken. Die Legende berichtet von drei burgundischen Prinzessinnen, die auf der Flucht vor Attila auf dem Weg erschöpft zusammenbrachen. Darauf öffnete sich der Fels und eine klare Quelle sprudelte hervor, mit deren Wasser sich die Frauen stärkten.

Genusswandern

Galeriemodus

Inhalte einblenden