Anfragen
Newsletter
Buchen Angebote News

Südtiroler„Bauerntirtlan“

Südtiroler„Bauerntirtlan“

Rezept für ca.4 Personen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 40 g flüssige Butter
  • 4     Eidotter
  • Lauwarme Milch und Salz

Für die Füllung:

  • 200 g passierter Spinat
  • 50 g Ricotta (Topfen oder Quark)
  • 50 g passierte Kartoffeln
  • 1 Eidotter
  • 30 g geriebener Parmesankäse
  • eine Prise Salz, geriebene Muskatnuss und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten außer die lauwarme Milch in einer Schüssel verrühren. Dann die lauwarme Milch nach Bedarf in den Teig einrühren bis Sie einen geschmeidigen Teig bekommen.
Den Teig sorgfältig durchkneten und ca. eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Inzwischen verrühren Sie alle Zutaten für die Füllung und abschmecken nicht vergessen!
Dann rollen Sie den Teig entweder mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz so dünn wie möglich aus.
Sie brauchen einen Ausstecher ca. 10-12 cm (man kann auch als Ersatz eine Schüssel oder eine leere Dose nehmen) und stechen vom Teig alles runde Teigstücke aus.
Für ein „Tirtl“ brauchen Sie immer 2 Teigstücke (eines oben, eines unten)
Dann verteilen Sie die Füllung mit einem Esslöffel auf dem 1.Teigstück ca. 5mm hoch und 6 cm breit auf dem Teig.
Bestreichen Sie die Ränder mit Wasser und geben Sie das 2.Teigsück oben drauf und drücken die Ränder gut zusammen.
Dann werden die „Bauerntirtlan“ im heißen Öl ca.180 Grad heraus frittiert!
Und dann kann man Sie gleich war essen!
Ein kleiner Tipp: als Füllung kann man auch Sauerkraut verwenden oder man kann als Füllung auch etwas Süßes hineingeben! Z.B. Schwarzbeer- oder Preiselbeermarmelade!

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen

Unterkircher Christian

Galeriemodus

Inhalte einblenden